Loading...

Afrikabilder bei Vuitton

Herausgeberband / Beitrag
Afrikabilder bei Vuitton

Preis EUR 46,95

ISBN-13 9783631615683

Bestellen Mehr erfahren

»The true Spirit of Africa«: Afrika als Projektionsfläche kolonialer Fantasien im Marketing bei Louis Vuitton: Produktwerbung in der Travel-Kampagne des Modehauses Louis Vuitton nutzt gezielt Motivkomplexe, die einem kolonial geprägten Diskurs über ›Afrika‹ entspringen, insofern diese Motive das Image des Produktes verkaufsfördernd unterstützen, so die Ausgangsüberlegung. Werbebotschaften docken an in den Köpfen der Konsument_innen vorhandene Wissensbestände an. Diese Produktimages sind relativ verfestigt, ermöglichen über Anknüpfung an bereits bekannte
kognitive Schemata ein schnelles Rezipieren und wirken dadurch komplexitätsreduzierend. These ist, dass diese mit AfrikaBildern operierenden stereotypen Werbebotschaften eindeutig einem Mechanismus unterliegen, der jene kolonialen diskursiv vermittelten Denkmuster vielfach lediglich reproduziert. Anhand der Werbeanzeigenanalyse des Modehauses Louis Vuitton kann exemplarisch deutlich gemacht werden, wie ›Afrika‹ als Projektionsfläche kolonialer Fantasien zur Bildung von Aufmerksamkeit sowie zur Formung eines bestimmten Produktimages genutzt wird.

In einer Auswahl Ihre Anfrage an uns

Generation Instagram
Publikation
Im Buch Prominenz 2.0 zeigt Thomas Neubner auf, wie sich das Bild des Prominenten mit dem Aufkommen der Neuen Medien verändert hat und wie mediale Nachhaltigkeit geschaffen werden kann.
Interview Neue Zürcher Zeitung
Presse NZZ, VIP Folio, 06/2016
In einem dreiseiten Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung spricht Thomas Neubner über die Symbolik des Roten Teppichs für die Inszenierung von Prominenz und Mode in kontemporären Medien.
Buch-Beitrag zu Louis Vuitton
Bücher & Publikationen
Zur Keepall 45 Kampagne des Modehauses Louis Vuitton in Kooperation mit U2 Sänger Bono publiziert Thomas Neubner im Buch Afrikabilder in einer Reihe von Prof. Dr. Marianne Bechhaus-Gerst.

Instagram